Toni Pichler

Mit 3 Jahren als Dirigent der Musikkapelle Trens (Großvater Kapellmeister).
Später Sopransänger in verschiedenen Chören bis zum Stimmbruch.

Danach Mittelfeldspieler und Stürmer beim SV Freienfeld und GS Jolly Vipiteno/Sterzing (Fußball) mit seinem Lieblingstrainer Walter Fleckinger.

Mit 16 Jahren letzte Chance um Musiker zu werden, nämlich als Tubabläser.

Zuerst Musikschule Sterzing bei Walter Holzer, später Konservatorium Innsbruck Professoren Anton Hell, Reinhard Gritsch und Jakob Stroeher.

Danke auch Tom Walsh (Hochschule Stuttgart) der leider schon verstorben ist, für die tollen Jahre in Stuttgart und München.

Toni Pichler - Tuba
Toni Pichler
Tuba

Toni Pichler spielt seit 1989 beim Bozen Brass Quintett. Er spielt Tuba und zum Teil auch Moderator.
Außerdem ist er seit Jahren schon zuverlässiger Chauffeur der Truppe. Mit seinem vollbeladenem VW-Tour Bus tingelt Bozen Brass schon seit Jahren herum.

Außerhalb von Bozen Brass

Ist bei Bozen Brass sehr gut ausgelastet, was das Tubablasen anbelangt. Lehrer für Tuba in Brixen (Hauptsitz), Bozen und Lana beim Institut für Musikerziehung in deutscher und ladinischer Sprache.

"Als ich kurz nach dem Beginn des Tubaspiels John Fletcher mit Philip Jones hörte, träumte ich nur mehr vom Ensemblespiel."